Organisationsentwicklung in einem Handwerksbetrieb

ProjektinhaltOrganisations- und Teamentwicklung gemeinsam mit den Mitarbeitern
Dauer3 Monate
AuftraggeberKleiner Handwerksbetrieb (6 Mitarbeiter)
AusgangssituationDas kleine Berliner Handwerksunternehmen war in den letzten Jahren von einem auf sechs Mitarbeiter gewachsen. Unklare Aufgabenverteilungen im Rahmen der Auftragsabwicklung führten zunehmend zu Verzögerungen und die Ertragskraft lag weit hinter dem Möglichen zurück. Zudem behinderten wachsende Spannungen im Team die Entwicklung des Betriebes.
ZielKlärung der Aufgaben- und Rollenverteilung im Betrieb.
Lösung

In einem gemeinsamen, eintägigen Workshop mit allen Mitarbeitern und der Geschäftsführung wurden Aufgaben- und Rollen definiert und eine Arbeitsteilung entlang der Auftragsabwicklung vereinbart.

 

In dem Workshop wurde sehr deutlich, dass eine große Unzufriedenheit bei allen Beteiligten bestand. Im Nachlauf des Workshops wurden Einzelgespräche mit allen Mitarbeitern geführt, um die Ursachen für die Spannungen im Team zu ergründen und die Perspektive der einzelnen Personen in einem vertraulichen Gespräch zu erfahren. Dabei stellte sich heraus, dass die zentrale Führungskraft ihre Aufgaben nur sehr eingeschränkt und zum Teil gar nicht wahrgenommen hat. Der anschließende Dialog zwischen Führungskraft und Geschäftsleitung führte zu keiner Besserung der Situation. Zudem wurde deutlich, dass die Situation zwischen der Führungskraft und den Mitarbeitern bereits komplett festgefahren war. Ein gegenseitiges Verständnis für das Verhalten des jeweils anderen war nicht mehr zu erwarten.

 

In einer gemeinsamen Auswertung der Situation mit der Geschäftsleitung wurde eine einvernehmliche Trennung von der Führungskraft als die für den Betrieb sinnvollste Alternative festgelegt. Das verbleibende Team entwickelte daraufhin eine erhebliche Motivation. Bereits kurz nach dem Ausscheiden der betreffenden Person wurden mehrere Aufträge mit einem sehr guten Profit abgeschlossen. Die finanzielle Gesamtsituation des Betriebs und die Stimmung im Betrieb selbst verbesserte sich sehr schnell.